Pavillon Rückansicht

In unserem Generationengarten treffen sich  Menschen unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Ländern.  Sie verbindet das gemeinsame Interesse, ein eigenes Beet zu bewirtschaften, Gleichgesinnte zu treffen und den Pavillon für selbstorganisierte Veranstaltungen/ Treffs und Feiern zu nutzen.

Unsere GärtnerInnen  bewirtschaften ihre Gartenparzellen eigenständig und sind an allen Entscheidungsprozessen der Gemeinschaftsnutzung   (Freiflächen und Pavillon) beteiligt. Es finden regelmäßig monatliche NutzerInnentreffen sowie 2x jährlich gemeinsame Gartenaktionstage statt.

Der Pavillon  bietet viele Möglichkeiten selbst aktiv zu werden und kann ganzjährig genutzt werden. Es finden  kleinere Kultur- und Bildungsveranstaltungen statt, ebenso Familienfeiern, Feste und  Kurse sowie offene Angebote. Tipp: Jeden Mittwoch von 9.00 - 11.00 treffen sich Frauen aus unterschiedlichen Ländern - jede ist willkommen und wer mag, bringt etwas Leckeres aus dem Heimatland zum Frühstück mit.

Blumenbeete

Sinnliche Naturerfahrung,  selber gärtnern und ernten, gemeinschaftliches Miteinander und gegenseitiges
Kennenlernen verbessern die  Lebensqualität und erweitern den Horizont. Dazu sagen unsere Gärtnerinnen und Gärtner:  „Über das Gärtnern entdecke ich Gemeinsamkeiten mit Menschen aus anderen Ländern“, „Es gibt viele Gelegenheiten für einen kleinen Plausch“, „Der Garten ist wie ein Zufluchtsort – ein fester Platz in meinem Leben“.